Diese Seite wird nicht mehr gewartet und wird eingestellt. Alle Informationen hier.
logo space space space space space space

Die guten und die schlechten Fette!

Verunsichert geht der Hausmensch an den Regalen mit den diversen Ölen vorbei. Für welches soll ich mich entscheiden, die günstige Aktion - doch es sollte auch gesund sein, da hörte ich doch schon von diesen wichtigen Fettsäuren, wo sind sie denn zu finden oder nehme ich doch das 100% Cholesterinfreie Rapsöl, kann bestimmt nicht schaden.
Was wissen Kinder und Mann von meinen Zweifeln, Hauptsache das Essen steht pünktlich auf dem Tisch.

Die Kaltpressung ist der einfachste Weg um auf Öl zu stoßen. Neben Kern- und Olivenöl können im Prinzip fast alle Öle mit diesem Verfahren gewonnen werden.
Maiskeim-, Sonnenblumen-, Raps-, und Sojaöl werden in der Regel heiß gepreßt und anschließend raffiniert und noch weiter verarbeitet.

In tierischen wie in pflanzlichen Fetten und Ölen sind drei Fettsäuretypen enthalten: gesättigte, einfach ungesättigte und mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Die mehrfach ungesättigten Fettsäuren kann der Körper selber nicht bilden, sie werden auch als essentielle Fettsäuren bezeichnet. Nur Pflanzenfette und pflanzliche Öle sind besonders reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Die mehrfach ungesättigten Fettsäuren können den Cholesterinspiegel im Blut senken (Gutes Fett vernichtet schlechtes Fett)

Durchschnittlicher Gehalt an mehrfach ungesättigten Fettsäuren in % gemessen am Gesamtfettsäurengehalt:

  • Sonnenblumenöl 65%
  • Maiskeimöl 60%
  • Sojaöl 62%
  • Rapsöl höchstens 40%
  • Olivenöl 8%

Substanzen, die für den Organismus wertvoll sind, sind sowohl in kaltgepreßten wie in raffinierten Ölen in sehr ähnlicher Konzentration vorhanden.
Bei kaltgepreßten Ölen ist die Haltbarkeit geringer, dafür der Geschmack ausgeprägter. Raffinierte Öle sind haltbarer, dafür geschmackneutral.
Verwenden Sie für den Heißbereich raffinierte Öle mit einem hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Für Kaltspeisen verwenden Sie kaltgepreßte Öle. Es ergibt keinen Sinn, um teures Geld kaltgepreßte Öle zu kaufen, um sie anschließend in der Pfanne zu erhitzen.
Übrigens, alle pflanzlichen Öle und Fette sind cholesterinfrei!

Interaktiv

Interessantes

© Verein "wir machen www.gosaunet.at" 2006 - Impressum