Diese Seite wird nicht mehr gewartet und wird eingestellt. Alle Informationen hier.
logo space space space space space space

Adamek Gletscherlauf 8. Juni 2002

Große Tradition - neue Form
Der berühmte Gosauer Gletscherlauf bei der Ademekhütte im neuen Gesicht
ein Bericht von Ingrid und Dr. Thomas Huemer

Vor dem Krieg vom Rabenkogler Skiclub veranstaltet, war ein berühmter Sieger in diesen Tagen
der alte Renner Wastl Pold.
Nach dem Krieg - noch immer kraftraubender Dreiminuten-Abfahrtslauf von der Windlucken bis zur Gletscherzunge - waren es der Gmundner Skiverein zusammen mit dem ASKÖ Gosau die das nun schon berühmte Rennen veranstalteten. Der Sieger von 1949 Gratzer Bobby aus Bad Ischl hat mit den anderen Teilnehmern die Torstangen noch selber von der Gosau hinaufgetragen und in der überfüllten Adamekhütte im Gang und auf den Tischen geschlafen. Der Siegerpreis von 1949 - eine geschnitzte Gams steht noch heute in seinem Wohnzimmer.
Skifahren, Berggehen, Singen, Saufen und Musizieren, vor allem aber Freundschaft waren schon damals die Kennzeichen des Gletschlaufwochenendes vor der wunderbaren Dachsteinkulisse.
Seit jeher war man in Gosau stolz auf den schwereren, wilderen Gosaulauf im Vergleich zum flacheren Hallstättergletscherrennen. Berühmte Teilnehmer : Putzi Frandl, Egon Zimmermann, Stollnberger Willi, Egger Hans.
Mit Fernsehen, Seilbahnen, Profiskilauf und schwierigem Berufsleben kam um 1975 das Ende.
1994 dann aufwendiger Wiederbelebungsversuch von Steiner Karl zusammen mit dem Gosauer Skiverein: ein Erfolg.
Aber die neue Zeit verlangt ganz neue Formen: seit 1999, also heuer zum 4.Mal, trifft sich eine, bei Schönwetter große, bei Regen und Wind eine kleine, begeisterte Freundesschar. Am Hütteneröffnungstag bei Hans, Martin und Resi! Über Nacht wird gesungen, gepascht und musiziert...........aber am Morgen rücken sie aus.
Carvingski, Sicherheitstourenbindung, moderne Kleider , alles neu, aber das Dreiminuten Gletscherrennen fordert immer noch die letzten Kräfte. Der Berg ist so steil wie früher!
Der Dachstein bleibt einer der schönsten Berge der Welt. Die Adamekhütte eine der besten Hütten des Landes: gemütlich trotz moderner Technik!
2002 am Regenwochenende zwar nur acht Starter (Sieger Gapp Hans und Ingrid Huemer) aber kurzes, herrliches Wetterfenster und großartiges Bergerlebnis für alle.
Alle freuen sich aufs nächste Jahr: neues Kräftemessen, neues Feiern, neue Freundschaft in der wunderbaren Bergwelt des Gosauer Dachsteins.
Liebe Grüsse und nochmals Dank Ingrid und Thomas

und hier gehts zur Adamekhütte www.adamek.at

Interaktiv

Interessantes

Links

Sponsoren

© Verein "wir machen www.gosaunet.at" 2006 - Impressum