Diese Seite wird nicht mehr gewartet und wird eingestellt. Alle Informationen hier.
logo space space space space space space

Gosauer Berg Weihnacht, 1. Adventwochenende 2009

Gosauer Berg Weihnnacht
Gosauer Berg Weihnnacht
Gosauer Berg Weihnnacht

Beitrag: Heidi Spielbüchler, Fotos: Evi Laimer und Heidi Spielbüchler

„Liawa wos dawacht wia dasprung“ – dieser Ausspruch bewies voriges Wochenende beim 20. Gosauer Adventmarkt seine Gültigkeit. Liebäugelten die Veranstalter die letzten Jahre immer wieder mit einer Verlegung des Adventmarktes ins Hintertal zum Heimathaus, so wurde der Veranstaltungsort mit der Fertigstellung des Jagabauernstadls erst perfekt.
Mit dem heurigen Standortwechsel fand auch eine allgemeine Neuorientierung wie: Vereinsgründung mit Obmann Josef Schmaranzer, neue Namensgebung in „Gosauer Berg Weihnacht“, sowie eine Ausdehnung auf die 2 Nachmittage des ersten Adventwochenendes statt.
Gosauer, sowie auswärtige Besucher(die heuer besonders zahlreich kamen) waren begeistert von der einzigartigen Stimmung im Jagabauernstadl wo wunderschönes Kunsthandwerk, köstliche Kekserl, himmlische Engerl, wohltuende Kosmetik, edler Schmuck und Uhren sowie allerlei kreative Basteleien angeboten wurden. Dazu, auf der von Waldweber Lisl weihnachtlich dekorierten Bühne heimische Musikantinnen und Musikanten aller Altersstufen mit Weisen und Liedern wie sie stimmiger nicht sein könnten.
Im Außenbereich waren die Standln idyllisch im Halbkreis rund um die überdimensionalen Adventkerzen platziert. Hier gab’s neben herrlichen Bäckereien, heimischen Bienenprodukten und schönen Bastelarbeiten allerlei Gutes gegen Hunger und Durst. Eiskerzen und glosende Holzstöcke, dazu die stimmungsvollen Weisen der Gosauer Jagdhornbläser, sorgten hier für adventlichen Zauber. Auch im gemütlichen Heimathaus gab’s Speis und Trank und so mancher brauchte die warme Stubn um sich wieder aufzutauen.
Der weitläufige Standort des Adventmarkts ermöglichte heuer ein umfangreiches Rahmenprogramm, bei dem vor allem den Kindern einiges geboten wurde. Ob Kinderkino, malen und basteln bei den Krabblern, eine romantische Fackelwanderung durch den Urzeitwald mit Weihnachtsgeschichten und schönen Überraschungen oder der traditionelle Besuch des Nikolaus, die Kinder waren mit Begeisterung dabei. Die allseits beliebten Pferdekutschenfahrten führten heuer zum Onare Bauernhof. Und wie jedes Jahr wurden beim Gewinnspiel schöne Preise verlost.
Den Erlös des Losverkaufs behält sich heuer einmal der neugegründete Verein „Gosauer Berg Weihnacht“ selber ein, nachdem er bisher jedes Jahr für soziale Zwecke verwendet wurde. Er wird es brauchen, um weiterhin in Konkurrenz mit der Vielzahl von Adventmärkten im Salzkammergut erfolgreich bestehen zu können. Aber dieses Wochenende hat bewiesen, dass die „Gosauer Berg Weihnacht“ besuchenswert is,gmiatlich is, von der Stimmung her auf jeden Fall was bsunders is und es für uns Gosinger der Verein „Gosauer Berg Weihnacht“ für den Fortbestand eines Adventmarktes auch wert sein soll gefördert und unterstützt zu werden.

Interaktiv

Interessantes

Links

Sponsoren

© Verein "wir machen www.gosaunet.at" 2006 - Impressum