Diese Seite wird nicht mehr gewartet und wird eingestellt. Alle Informationen hier.
logo space space space space space space

Konsum Gosau – Salzkammergut „quo vadis“?

wo gehts hier zum Konsum?
Baustelle für neue Konsumfiliale in Gosau

Ein großes Loch im Gosauer Ortszentrum und in der Kasse des Konsum Salzkammergut ist das Gesprächsthema in Gosau.

In verschiedenen Pressemitteilungen wird seit Ende Mai vom Konkurs des Konsum Salzkammergut berichtet. 11 Konsum Filialen, Fleisch- und Bäckereibetrieb mit insgesamt über 150 Angestellten sind davon betroffen. Der Schuldenstand beträgt über 4 Millionen Euro. Darüber getuschelt wurde in der Bevölkerung schon seit einigen Monaten. Besonders als es ausgerechnet in der Winterhochsaison zu Warenengpässen kam. Doch die Geschäftsleitung beruhigte. Dafür ist jetzt die Konkursbekanntgabe umso überraschender.
Der „Vrein“ in Gosau gehört zu den Filialen mit einem positiven Betriebsergebnis und nach langer Vorbereitung wird zurzeit eine neue größere Filiale gebaut.
Konsum wohin gehst Du, das fragt sich die Gosauer Bevölkerung?
Die Filialen werden nun von der Firma Pfeiffer (Unimarkt) beliefert. Beim bisherigen Partner ADEG beträgt der Schuldenstand über € 2 Millionen Euro.
Wer wird in die neu errichtete Filiale, die vom Bauherrn und Besitzer Firma Kieninger wohl verpachtet wird, im Spätherbst einziehen, ADEG oder Pfeiffer?
Wie wird die Personalfrage gelöst werden? Darüber wird noch intensiv verhandelt.

Das Einkaufsverhalten der Konsumentinnen hat sich in den letzten Jahren auch in Gosau sehr verändert. Viele arbeiten auswärts und erledigen auf dem Weg, in den oft günstigeren Großmärkten, zum Beispiel Landesstraße Bad Goisern, ihren Einkauf. Zudem ist das Einkaufen in den großen „Tempeln“ um Salzburg und Linz auch zu einem Freizeitvergnügen und Einkauferlebnis geworden.
“Geiz ist geil“ auf der Schnäppchenjagd werden teure, gefahrene Kilometer gerne vergessen.
Für Geschäftsleute auf dem Land wird die Situation immer schwieriger, nicht nur in Gosau.
Solange Kommunale- und Landespolitiker den Bau von Einkaufszentren befürworten und sich über die zusätzlichen Steuereinnahmen freuen, wird das Sterben in den Randregionen munter weiter gehen.

Sicher ist, dass die Bevölkerung und Touristen in Gosau einen Lebensmittelnahversorger mit einem entsprechenden Warenangebot brauchen. Sie sind es, die mit ihrem zukünftigen Konsumverhalten mitentscheiden, ob eine neue Filiale bestehen kann.
Die Sentimentalitäten um den Konsum Salzkammergut und der bejammerte Identitätsverlust sind dabei wenig hilfreich.

„Vrein“ wird der Konsum im Salzkammergut genannt, abgeleitet von Konsumverein, da der Konsum als Genossenschaft geführt wird - wurde.

Neue Konsumfiliale für Gosau

weitere Infos zur Konsumpleite unter:
http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/art71,631800

Interaktiv

Interessantes

Links

Sponsoren

© Verein "wir machen www.gosaunet.at" 2006 - Impressum